Junior-Technik-Camp 2019

Alkofen. Mit einfachen Lötübungen begonnen, bastelten die 16 Alkofener und zwei Pleintinger Viertklässler einen Wechselblinker und eine einfache Alarmanlage. Durch dieses Projekt wurde den Schülern die Welt der technischen Berufe näher gebracht.

In je sechs freiwilligen Doppelstunden am Nachmittag fertigen die Kinder mit Schutzbrille und Werkzeug ausgestattet mehrere Werkstücke an. Angeleitet wurden sie dabei von Elektromeisterin Stephanie Emmer, die sich gerne die Zeit nahm, den Kindern die faszinierende Welt der Technik näher zu bringen und sie vor allem für elektrotechnische Berufe zu begeistern. Zum Schluss erhielt jedes Kind eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme.

Organisiert wurde das Projekt vom Vater, Rudolf Emmer, der zusammen mit fünf Alkofener Betrieben (Holzwerke Weinzierl, Malerbetrieb Riedl, Fliesen Süß, Bauunternehmen Höppler; Stahlbau Ernst) dieses Vorhaben finanzierte. Schulleiter Hans Knittlmayer ist sich mit allen Beteiligten einig, dass eine solche Aktion zum einen ein Anstoß für manchen Schüler sein soll, in einer immer rasanter entwickelnden technischen Welt zu bestehen und zum anderen sollen die Schüler erkennen, dass Fachleute und Handwerker wichtig und gefragter denn je sind. Stephanie Emmer erläuterte, dass einige Schüler am JTC teilgenommen haben, ein Praktikum bei Elektro Emmer absolvierten und schließlich eine Lehre begonnen haben.

K800 K IMG 20190627 WA0057

Grundschule Alkofen-Pleinting
Am Horiberg 5 • 94474 Vilshofen an der Donau
Tel.: 08549/793 • Fax: 08549/973894
Email: sekretariat@gs-alkofen-pleinting.de