cum natura (2021-22)

Umweltschule in der Umweltakademie "cum natura"

Cum Natura Umweltakademie (2021)

Ein Schulvormittag in der Umweltschule Cum Natura - Schule mal anders...

Im Oktober durften die Klassen 3a, 4a und 3/4b der Grundschule Alkofen-Pleinting jeweils einen ganzen Schulvormittag auf dem Permakulturgelände der „Cum natura Umweltakademie“ in Aldersbach-Freundorf verbringen. Dem Thema „Nachhaltige Ernährung“ näherten sich die Mitarbeiterinnen mit den Klassen in einer vorgewärmten Jurte auf dem Gelände. Ein kleines Rätsel entlockte den Schüler/-innen dazu wichtige Begriffe wie „Umwelt“, „Gesundheit“, „Wirtschaft“ und „Kultur“. Auf dem Gelände, das ca. so groß wie drei Fußballfelder ist, durften die Kinder in dem abwechslungsreich angelegten Garten Pause machen. Dabei entdeckten sie Hühner, Gänse und Enten. Im Anschluss hieß es Ärmel hoch krempeln und selber mit anpacken für eine gesunde Brotzeit. In kleinen Gruppen wurde Gemüse geschnippelt, ein Aufstrich zubereitet, Butter aus Sahne geschüttelt und Semmeln aus Dinkelteig geformt und mit Körnern ideenreich verziert. „Wir durften selber draußen unser Essen zubereiten“, fand in den Klassen am meisten Anklang. „Die Butter schmeckte viel besser als die gekaufte“, war auch oft zu höre. „Mmmhhh, einfach lecker“, schwärmten die Kinder. Bevor die selbstzubereiteten Speisen genießerisch in den hungrigen Mündern der Kinder verschwanden, erarbeiteten die Mitarbeiterinnen der Umweltakademie, was an dieser Brotzeit denn so besonders gewesen sei. Sie erläuterten sehr anschaulich, dass die Zutaten aus der Region stammen und saisonal und überwiegend vegetarisch sind. Auch das Thema „Nachhaltigkeit“ wurde den Kindern nähergebracht. Kinder und Lehrer waren begeistert und nahmen sehr viele Erfahrungen mit nach Hause.

„Es hat großen Spaß gemacht und es war toll, dass wir wieder einmal einen Ausflug mit der ganzen Klasse gemacht haben“, war die einstimmige Meinung in der Klasse 3a.